Die Sugarloaf Delfin-„Auswilderungen“

Erschienen auf Marine Animal Welfare. Autor: John Dineley

Der Autor trägt hier die Fakten zu einer missglückten Auswilderung von zwei Delfinen, die zu einer Verurteilung der Verantwortlichen führte. Die Tiere konnten allerdings von Experten gerettet werden. Einer war aber so schwer verletzt, dass er nach anfänglicher Besserung, aber schließlich den Langzeitfolgen der Aktion erlag.

» mehr

Martin Schulz kritisiert Lob für radikale Delfinariengegner

Erschienen auf huffingtonpost.de am 20.10.2016. Autor: Philipp J. Kroiß

Der Autor portraitiert den Tierrechtler Stefan Bernhard Eck, der eine widerrechtliche Aktion von Delfinariengegner im Zoo Duisburg gelobt hatte und zu ihr gratulierte. Da er dies im Rahmen seiner Mitgliedschaft im EU-Parlament tat, bat der Autor den Parlamentspräsidenten Martin Schulz um ein Statement, das nun im Artikel veröffentlich wurde.

» mehr

Zoo und Tierpark: Tierisch engagiert

Erschienen im Tagesspiegel am 09.09.2016.  Autorin: Helena Piontek

Am Beispiel der Hauptstadtzoos wird hier erklärt wie wichtig Freundeskreise und das damit verbundenen Ehrenamt für die Zoos sind. Die „Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoo Berlin e.V.“ feiert in diesem Jahr den 60. Geburtstag.

» mehr

Grüner Zoo: Affen-OP vor Publikum

Erschienen in der Wuppertaler Rundschau am 01. September 2016.  Autorin: Nina Bossy

Die Autorin berichtet über die erste öffentliche Affen-OP in der Wuppertaler Zoogeschichte. Der Orang-Utan-Dame Cheemo wurde ein Tumor entfernt und Zoobesucher konnten zuschauen. Solche Live-Operationen sollen nach dem neuen Zookonzept zukünftig häufiger stattfinden und so der Edukation zuträglich sein. Immer mehr Zoos bieten Besuchern so die Möglichkeit, Tierärzten bei ihrer Arbeit zuzusehen.

» mehr

Sollten wir Zoos schließen?

Erschienen auf theguardian.com am 20. Juli 2016. Autor: Philip Hoare

Was ist dieser Tage die Rolle der Zoos in unserer Gesellschaft? Mit Blick auf die Vergangenheit berichtet der Autor über die Hass-Liebe der Erwachsenen zu Zoos.

» mehr

Musste Gorilla Harambe sterben?

Erschienen auf www.ifaw.org am 19. Juni 2016. Autor: Azzedine Downes

Der Zoo in Cincinnati tötete einen Gorilla, weil ein Kind in das Gehege gefallen war. Viele empörten sich, dass der Tod des Affens nicht nötig gewesen wäre. Primatenexpertin Jane Goodall versucht zu erklären.

» mehr

Dem Geld folgen

Erschienen am 21. März 2016 auf dem Blog Animal Biology and Behavior. Autorin: Holley Muraco

Holley Muraco diskutiert in ihrem neusten Blog-Post die SeaWorld-Entscheidung, ihre Schwertwal-Programme zu beenden. Für die Biologin ist ganz klar: Hier spielte Geld die entscheidende Rolle und nicht das Wohl der Tiere.

» mehr