Minister Alexander Bonde zeigt PETA die „Rote Karte“

Erschienen im BNA newsletter im Juli 2015. Autor: Lorenz Haut

Durch eine Nachfrage bei Alexander Bonde (Mai 2011 bis Mai 2016 Landesminister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Baden-Württemberg) wurde von BNA erstmals eine klare politische
Stellungnahme gegen eine PETA-Kampagne veröffentlicht. PETA möchte in seinem Streben, Tierhaltung generell zu verbieten, auch Tierhandel generell verbieten.

» mehr

Kasatka töten … wenn Aktivismus über Tierwohl steht

Erschienen auf Awesome Ocean am 22.10.2015. Autor: Marc Simmons

Der Autor, selbst ein Spezialist für Meeressäuger mit großer Expertise in der Haltung von Orcas, kritisert hier die Entscheidung der Costal Commission gegen eine Fortführung der Orcazucht, sowie die Pläne der Delfinariengegner ihr eigenes SeaWorld, das sie “sanctuary” nennen, zu bauen.

» mehr

Die Sugarloaf Delfin-“Auswilderungen”

Erschienen auf Marine Animal Welfare. Autor: John Dineley

Der Autor trägt hier die Fakten zu einer missglückten Auswilderung von zwei Delfinen, die zu einer Verurteilung der Verantwortlichen führte. Die Tiere konnten allerdings von Experten gerettet werden. Einer war aber so schwer verletzt, dass er nach anfänglicher Besserung, aber schließlich den Langzeitfolgen der Aktion erlag.

» mehr

Martin Schulz kritisiert Lob für radikale Delfinariengegner

Erschienen auf huffingtonpost.de am 20.10.2016. Autor: Philipp J. Kroiß

Der Autor portraitiert den Tierrechtler Stefan Bernhard Eck, der eine widerrechtliche Aktion von Delfinariengegner im Zoo Duisburg gelobt hatte und zu ihr gratulierte. Da er dies im Rahmen seiner Mitgliedschaft im EU-Parlament tat, bat der Autor den Parlamentspräsidenten Martin Schulz um ein Statement, das nun im Artikel veröffentlich wurde.

» mehr

Trauer um Jia Jia

Erschienen auf blog.nz-online.de am 17.10.2016. Autor: Ute Wolf

Die Autorin berichtet über den Tod der Pandadame Jia Jia, die in einem Alter fast doppelt so alt wie die Lebenserwartung der wildlebenden Großen Pandas, eingeschläfert werden musste. Zudem kommt sie auf Pandahaltung in zoologischen Gärten zu sprechen.

» mehr