Europäischer Wolf im Tierpark Nordhorn | Foto: Famduling (Heribert Duling), Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE

Besucherrekord im Tierpark Nordhorn

Exklusiv für zoos.media – 05.01.2018. Autor: Philipp J. Kroiß

2017 war ein erfolgreiches Jahr für den Tierpark Nordhorn und er freut sich nun über den Rekord von 438.572 Tierpark-Besuchern.

Besucherrekord im Tierpark Nordhorn

Im Tierpark Nordhorn gibt es Grund zu feiern: genau 438.572 Besucher fanden den Weg in den Tierpark von Nordhorn.

Gänsegeier iim Tierpark Nordhorn | Foto: Famduling (Heribert Duling), Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE

„Nachdem wir bereits im November, so früh wie nie zuvor, unseren 400.000sten Besucher begrüßen durften, wussten wir, dass wir ein gutes Jahr haben werden!“, erklärte Pressesprecherin Ina Deiting. „Daran konnte dann zum Glück auch der eher graue Dezember nichts mehr ändern! Wir sind sehr froh über dieses tolle Ergebnis!“ Zoodirektor Dr. Nils Kramer ergänzt: „Der große Zuspruch ist aber vor allem ein Lob für die Leistung des gesamten Tierparkteams!“ Er interpretiert dieses hervorragende Ergebnis auch als Bestätigung des Konzepts. Der Zoo erläutert, dass die Besucher auch dafür sorgen, “dass im Unternehmen Arbeitsplätze gesichert und geschaffen werden können. Immerhin nicht ganz 200 Mitarbeiter setzen sich während der Saison für die vielen Besucher ein und sorgen dafür, dass es Mensch und Tier gut geht.”

Für die Zukunft plant der Tierpark nun, dieses Erfolgskonzept weiter zu verfolgen, sich aber auch ständig weiter zu entwickeln. 2017 hatte der Zoo einige wichtige Schritte machen können: “Allein im Jahr 2017 konnte dank des Erwerbs des Erweiterungsgeländes die Infrastruktur erheblich verbessert werden, so dass nun alle Hauptwege komplett barrierefrei gestaltet sind. Auch der neue Klettergarten und die erst im Herbst eröffnete neue Südamerikaanlage bieten für viele Besucher auch im neuen Tierparkjahr noch viele tolle Entdeckungen und Abenteuer.”
Nordpersische Leoparden (Panthera pardus saxicolor) im Tierpark Nordhorn | Foto: Famduling (Heribert Duling), Lizenz: CC BY-SA 3.0 DE

Der Tierpark Nordhorn ist unter anderem Mitglied bei der WAZA, EAZA und VdZ und somit von wichtigen Zoo-Organisationen akkreditiert. Die Park ist vielfach aktiv in Sachen Arten- und Naturschutz – so hat er zum beispiel ein Leopardenprojekt. Er beherbergt mit Zuchtkater „Mahin“ ist genetisch den wichtigsten Zuchtkater in Europa für Nordpersische Leoparden (Panthera pardus saxicolor). Dazu der Tierpark: “Zusammen mit unserer Katze „Scharja“ soll „Mahin“ unbedingt für dringend benötigten Nachwuchs sorgen, damit diese letzte noch lebende Großkatzenart in Europa auch in Zukunft eine Chance hat. Nur noch rund 1000 Tiere leben überhaupt noch in freier Wildbahn. Und es werden immer weniger. Zusammen mit vielen anderen Zoos versuchen wir deshalb, eine gesunde Population außerhalb des angestammten Lebensraumes aufzubauen und so die Art zu erhalten.”