Braunvieh-Kuh auf einer Weide in Melchsee-Frutt (Schweiz) | Foto: Ikiwaner, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Das vegetarisches Essen bestellen? Da klebt mehr Tierblut an deinen Händen

Erschienen auf theconversation.com am 15.12.2011. | Von: Mike Archer

Vegetarisch ist nicht immer die wirklich bessere Alternative in der Form, dass einem weniger vom sprichwörtlichen Blut an den Händen haftet – aber warum?

» mehr

Anmerkung: Dass es eben doch nicht so einfach ist, wie Tierrechtler es sich machen, indem sie die vegane Lebensweise als Weltrettung propagieren, zeigt dieser Artikel. Eins ist klar: Ernährung sollte sich nicht nach Ideologie, sondern in erster Linie nach Gesundheitsaspekten richten.

Moderne Zoos tun gut daran, keine vegetarische oder vegane Ernährungsweise zu propagieren, obgleich manche von ihnen das Gegenteil verlangen. Es ist wichtig durch Edukation komplexe Prozesse nachvollziehbar zu erklären und so Denkprozesse im Besucher anzuregen, statt alles auf rabulistische Vorschriften herunter zu brechen und so vermeintliche Lehrsätze zu verfassen, die in Wahrheit Leersätze sind.