Eingang des Neunkircher Zoo | Foto: Gripweed, Lizenz: CC BY-SA 3.0

Paviane im Neunkircher Zoo: „Solch ein schlimmer Anblick“

Erschienen auf saarbruecker-zeitung.de am 11.04.2018. | Von: Marc Prams

Der Artikel befasst sich ausführlich mit einem Facebook-Posting zu den Pavianen im Neunkircher Zoo und lässt Zoogegner und Zooverantwortliche zu Wort kommen.

» mehr

Anmerkung: Ein an sich durchaus ausgewogener Artikel, der allerdings an falschen Einordnungen krankt. Es handelt sich beim Facebook-Post des Vereins Tierbefreiungsoffensive-Saar (Tibos) nicht um Zoo-Kritik, sondern um eine Kampagne, die die Unwissenheit einer Passantin ausnutzt und mit den offenbar falschen Einschätzungen eines anonym gebliebenen Pseudo-Fachmanns angereichert, um Stimmung gegen Zoos zu machen. Die Einordnung der Experten, die sich seit Jahren um diese Tiere jeden Tag kümmern widerlegt diesen laienhaften und falschen Eindruck.

Tibos empfiehlt auf ihrer Webseite den Verein Endzoo des Tierrechtsaktivisten Frank Albrecht, der im Artikel fälschlicherweise als Zookritiker vorgestellt wird. Er besitzt keine qualifizierende Ausbildung, die die getätigten Aussagen mit Expertise unterfüttern würden, sondern ist schlicht ein Anti-Zoo-Aktivist, dies als Kritiker zu verklären, erschwert es der Leserschaft ein wirklich ausgewogenes Bild zu bekommen.

Lesenswert zum Thema ist übrigens auch dieser Kommentar von ProZoo: