Der Orca Skana (L79, 1989-2013) im Jahre 2009 - er war Teil der Southern Resident Killer Whale Population | Foto: Erik Stockdale, Lizenz: CC0 1.0

Tod durch Einsamkeit: Sozial isolierte Orca-Bullen sterben früher

Erschienen auf dailymail.co.uk am 25.10.2017. | Von: Harry Pettit

Eine Studie erklärte wie wichtig ein intaktes Sozialgefüge für Orcas ist. Dies ist ein massives Gegenargument gegen die von Lobbyisten protegierten Zuchtstopps.

» mehr

Anmerkung: Zoogegner fordern das intakte Sozialgefüge von Orcas zerstörende Zuchtstopps für moderne Zoologische Einrichtungen. Zu Orcagruppen gehören natürlicherweise verschiedene Altersgruppen und natürlich auch Jungtiere. Das aber will man den Tieren nehmen und sie in einer aussterbenden Gruppe halten. Wie schlimm dies für die Männchen wird, zeigt diese Studie auf. Bedingt durch die Entwicklung der Art innerhalb der Evolution gibt es bei den Männchen anscheinend einen instinktiven Drang in einer florierenden Gruppe zu leben und sie bekommen Probleme, wenn dem nicht so ist.