Vaquitas stehen unmittelbar vor ihrer Ausrottung. | Foto: Paula Olson (NOAA); Lizenz: public domain

Vaquita-Population sinkt auf 30 und die US Navy Delfine eilen zur Rettung

Erschienen auf The Verge am 02.02.2017. Autor: Rachel Becker

Neue Zahlen drängen zur Eile, damit die Spezies des Vaquitas noch gerettet werden kann.

» mehr

Zusammenfassung: Die Großen Tümmler, die die Navy schon jahrelang erfolgreich hält, sollen nun darauf trainiert werden, die kleinen Schweinswale aufzuspüren, damit sie eingefangen werden können. Erste Versuche haben gezeigt, dass das geht. Jahrlang hat man versucht, die Tiere direkt im Lebensraum zu schützen und hat wichtige Erfolge gefeiert, die aber die Population trotzdem nicht retten konnten; Kriminelle haben die Tiere weiter bejagt. Das Einfangen ist nun die letzte Hoffnung auf Überleben.

Allerdings scheint eine gewisse Uneinigkeit über die Anzahl der Tiere zu besetehen. Manche Quellen sprechen, wie diese, nur vor einem Teil, andere von der gesamten Population. Überhaupt wirkt das Projekt von außen recht unübersichtlich und es scheint ständige Bewegung darin zu herrschen, wer teilnimmt und mit welchem Anteil. Das ist aber ganz normal, da man in diesem Wettrennen ständig flexibel reagieren muss. Fest steht: Das Know-How aus den modernen Haltungen wird in diesem Projekt eine wichtige Rolle spielen.