Vaquita | Foto: Paula Olson (NOAA), Lizenz: public domain

Will Sea Shepherd die letzte Überlebenschance der Vaquitas zerstören?

Erschienen auf der Facebook-Seite SED Seal Eats Duck am 23.05.2017.

Anscheinend will die radikale Tierrechtsorganisation Sea Shepherd, durch Untergabung des Navy-Programms, die letzte Überlebenschance der Vaquitas zerstören.

» mehr

Übersetzung:

Versucht Sea Shepherd gerade, die letzte Überlebenschance für die Vaquita zu zerstören?

Am 8. Mai 2017 Sea Shepherd Legal, unter dem Deckmantel eines „Beitrag zum öffentlichen Verständnis der Operationen oder Aktivitäten der Regierung“, stellte eine Anfrage an das Department of the Navy ein und forderte:

1) Alle Aufzeichnungen über die Einhaltung des nationalen Umweltschutzgesetzes im Zusammenhang mit einem Plan, Vorschlag oder Idee, Vaquita mit Navy-Ressourcen zu lokalisieren und zu erfassen.
2) Alle Aufzeichnungen über die Einhaltung des Endangered Species Act, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aufzeichnungen über Genehmigungen gemäß Abschnitt 10, im Zusammenhang mit einem Plan, Vorschlag oder Idee, Vaquita mit Navy-Ressourcen zu lokalisieren und zu erfassen.
3) Alle Aufzeichnungen über die Einhaltung des Übereinkommens über den internationalen Handel mit gefährdeten Arten von Wildtieren und Pflanzen (CITES), einschließlich aller Genehmigungen, die mit der Ausfuhr oder Einfuhr von überdachten Arten verbunden sind, im Zusammenhang mit einem Plan, einem Vorschlag oder einer Idee zu lokalisieren und zu erfassen Vaquita mit Navy-Ressourcen.
4) Alle Aufzeichnungen über jede Kommunikation zwischen der Navy und der National Oceanic und Atmospheric Administration, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Kommunikation mit dem Southwest Fisheries Science Center, bezogen sauf jeden Plan, Vorschlag oder Idee den Vaquita mit Navy-Ressourcen zu finden und zu erfassen.
5) Alle Aufzeichnungen über die Kommunikation zwischen der Navy und den Regierungsbeamten in Mexiko, einschließlich aber nicht beschränkt auf die Kommunikation mit Agenten der mexikanischen Marine, dem Nationalen Institut für Fischerei und Aquakultur (INAPESCA), der Nationalen Kommission für Fischerei und Aquakultur (CONAPESCA)  und dem Sekretariat für Umwelt und natürliche Ressourcen (SEMARNAT) im Zusammenhang mit jedem Plan, Vorschlag oder Idee den Vaquita mit Navy-Ressourcen zu finden und zu erfassen.
6) Alle Aufzeichnungen über die Kommunikation zwischen der Navy und dem Internationalen Komitee für die Wiederherstellung der Vaquita (CIRVA) im Zusammenhang mit einem Plan, Vorschlag oder Idee den Vaquita mit Navy-Ressourcen zu finden und zu erfassen.

Warum wirft Sea Shepherd diesen Federhandschuh?

Die Delfine werden trainiert, um die Vaquita zu lokalisieren und dann an der Oberfläche zu signalisieren, dass ein Schweinswale gefunden wurde … Und das ist es ….

Warum also würde Sea Shepherd die letzte integralen Teil, um die Vaquita zu retten, stören?

Um nördlich der Grenze der Marine Delphin Rettungsmission die südlich der Grenze zu stoppen oder zu verzögern ….

Denn für jeden Mitglieder der Tierrechtsbewegung wird liever das Aussterben vorgezogen als, dass ein ausgebildeter Delphin dazu beiträgt, ein Schweinswale in Menschenobhut zu bringen … auch vorübergehend … auch wenn es die einzige Hoffnung ist, die Spezies zu retten …

Machen Sie keinen Fehler … Tierrechte sind nicht Artenschutz …

PETA täuscht sich selbst durch das Denken, dass sie Tiere retten, indem sie sie töten ……

Wird Sea Shepherd das gleiche zu tun?

Es sollte kein Zweifel daran bestehen, dass die Arbeit Sea Shepherd getan hat, indem man Stellnetze hochzieht und die Wilderer meldet, ein Schritt in die richtige Richtung ist und fortgesetzt werden sollte …. Aber die letzte Möglichkeit zur Rettung des Vaquitas durch die Sabotage der wesentlichen Aufgabe, die den Navy-Delphinen gegeben ist, zu untergraben, ist wahrscheinlich die Übergabe eines Todesurteils.

Die Vaquitas haben keine Zeit für diesen Mist …

[… weitere Belege zu diesen Aussagen in Bezugnahme auf englischsprachige Zeitungsartikel …]