Corroboree-Scheinkröte (Pseudophryne corroborree) im Taronga Zoo in Sydney | Foto: Andrew c , Lizenz: CC BY-SA 3.0

Zoos bringen Eier in der Natur, um die Corroboree-Scheinkröte zu retten

Erschienen auf smh.com.au am 30.04.2018. | Von: Joe Hinchliffe

In der Natur gibt es nur noch 50 Corroboree-Scheinkröten. Moderne Zoos haben sich zusammengetan, sie gezüchtet und nun bringen sie die Eier in ihr angestammtes Gebiet, um die Wildpopulation vor dem Aussterben zu bewahren.

» mehr