Sumatra Orang-Utan in Hagenbecks Tierpark | Foto: Aiwok. Lizenz: CC BY-SA 1.0

Orang-Utan Kumar ging aus dem Gehege … und wieder zurück

Erschienen auf usnews.com am 23.01.2018.

In South Carolina ging ein Orang-Utan in einem Zoo auf kurze Erkundungstour außerhalb des Geheges und fand glücklicherweise auch sehr schnell wieder zurück.

» mehr

Anmerkung: Orang-Utans sind wahre Fummler und entdecken schnell eine Schwachstelle im Gehege, weshalb diese besonders gesichert werden. An diesem Fall sieht man aber auch, warum es falsch ist, solche Erkundungstouren als “Ausbruch” aus dem angeblichen “Gefängnis” zu stilisieren. Tatsächlich sind die Affen einfach neugierig und wollen nicht ausbrechen: da ist nur etwas Interessantes, das schauen sie sich an und das war es. Ähnliche Erkundungstouren findet man auch bei anderen Tiere.

Wenn alles so glimpflich abläuft wie in diesem Fall, ist das auch wunderbar – dann bessert man das Gehege nach und fertig. Problematisch werden solche Erkundungstouren von Tieren nur, wenn Gefahr für Menschen gegeben ist. Dann sind Zoos zum Handeln gezwungen und müssen auch, wenn kein Zurücktreiben oder keine Betäubung möglich sind, eine traurige Entscheidung treffen.